Weiterreiß- / Trenn- / Scher- / Abzugsversuche

Der Weiterreißversuch wird an weichen Folien und sehr flexiblen Elastomeren durchgeführt, bei denen der Zugversuch keine Produktdifferenzierung ergibt.

Die zuvor eingeschnittenen Proben werden auseinander gezogen und die dazu benötigte Kraft wird aufgezeichnet. Diese Kraft ist sehr stark vom Abzugswinkel abhängig, der sich während der Prüfung einstellt.

a03 01 11 weiterreissversuchTrapezförmige Probe mit Einschnitt (DIN 53515)

Ergebnisse der PrüfmethodeSpannungs- und Dehnungskennwerte wie z. B.:
  • Schlagzugzähigkeit ungekerbter Probekörper, atU [KJ/m²]
  • Schlagzugzähigkeit gekerbter Probekörper, atN [KJ/m²]
Mitteilung: Unsere E-Mail-Richtlinien ändern sich
UL wechselt zu einer neuen E-Mail-Richtlinie im Rahmen unseres Engagements für Ihre digitale Sicherheit und den Schutz Ihrer Daten. Bitte bestätigen Sie, dass Sie weiterhin regelmäßig E-Mails von UL mit Inhalten zu den Themen „Best Practices“, „Industrielle Forschung“, „Neuigkeiten“ sowie Updates und Werbeaktionen im Zusammenhang mit UL Produkten und Dienstleistungen erhalten möchten.
Zur Anmeldung >