Spezifischer Durchgangswiderstand

In diesem Verfahren wird der spezifische Durchgangswiderstand eines Isolierstoffes ermittelt.

Diese Prüfung dient zur Beurteilung des spezifischen Durchgangs- oder auch Volumenwiderstandes eines Prüfstoffes. Die Oberflächenströme werden hierbei durch eine Elektrode eliminiert.

 

Spezifischer Durchgangswiderstand 

Probekörper Ø 80 mm, 2 mm dick
Prüfspannung zwischen 1 V und 1.000 V
Strommessung 10-1 A bis 10-14 A
Temperaturbereich 23°C bis 200°C

 

Ergebnis der Prüfmethode:Der spezifische Durchgangswiderstand ρ (Rho). Er ist der Volumenwiderstand eines würfelförmigen Isolierstoffes mit der Kantenlänge von 1 cm.

Mitteilung: Unsere E-Mail-Richtlinien ändern sich
UL wechselt zu einer neuen E-Mail-Richtlinie im Rahmen unseres Engagements für Ihre digitale Sicherheit und den Schutz Ihrer Daten. Bitte bestätigen Sie, dass Sie weiterhin regelmäßig E-Mails von UL mit Inhalten zu den Themen „Best Practices“, „Industrielle Forschung“, „Neuigkeiten“ sowie Updates und Werbeaktionen im Zusammenhang mit UL Produkten und Dienstleistungen erhalten möchten.
Zur Anmeldung >